Trading-Gezwitscher März 2010

Das Trading-Gezwitscher März steht unter anderem für den Traum von Washington Mutual auf wallstreet:online. Nichts für Herzkranke! Kursschwankungen von 50 Prozent binnen weniger Stunden und das Warten auf eine Einigung zur Ausgleichszahlung faszinierte die Community. Abseits dieses Einzelwertes spielte der Verfallstag an den Terminbörsen, der so genannten Hexensabbat, eine dominierende Rolle. Unerwartet geringe Volatilität herrschte […]

Hexensabbat ohne Volatilität

Hexensabbat ist der Verfallstag an den Terminbörsen. An diesem Tag laufen unterschiedliche Terminkontrakte aus und werden zu Abrechnungspreisen bewertet. Der Hexensabbat an der Terminbörse Eurex zeichnet sich durch das Auslaufen der Futures auf DAX, TecDAX und MDAX aus, sowie am dreifachen Hexensabbat ebenfalls der Futures innerhalb der STOXX-Familie und Aktien-Optionen. Der hierbei ermittelte Settlement-Preis ist […]