Erzwungene Entscheidung im DAX

Noch immer sind die Hochs fallend im DAX. Und das seit dem Allzeithoch vor mehr als einem Jahr. In der letzten Analyse hatte ich darauf schon hingewiesen und update den Chart hiermit, der übrigens einmal mehr die KRAFT dieser Linie zeigte:

DAX fallende Hochs

Hochpunkt der Bewegung, an den ich die Zielzone etwa angelegt hatte (nachzulesen unter ->) waren die 10.365 Punkte und aber leider nicht ganz der gezeigte Abwärtstrend, der ab dem Hoch im Jahr 2015 nun “über dem Markt” hängt.

HINWEIS: Trend ist wie bereits mehrfach geschrieben das fachlich falsche Wort, da die Linie nicht sauber gezeichnet werden kann und damit nur die Abwärtstendenz widerspiegel. Im Tageschart des Deutschen Aktienindex zeichnete ich diese Tendenz daher weiter und habe auch gleich die fallenden Hochs markiert.

Implikationen für Handelswoche

Aktuell liegen wir auf einer sehr markanten Stelle im DAX-Chart. Dies wird im Stundenchart richtig deutlich. Denn dort ist die Zone von 10.080 bis 10.140 durch seine immer wieder angelaufenen Kursspitzen charakterisiert. Von daher sehe ich zwei Möglichkeiten:

  1. Long-Möglichkeit bis zu den Hochs vom Freitag (rund 10.280 Punkten) und dann der spannenden Frage, ob wir an die weiter fallende Trendlinie heranlaufen.
  2. Short-Möglichkeit unter 10.080 Punkten mit erstem Ziel Freitagstief und bei Dynamik auch das Unterschreiten der 10.000er Marke. Dies könnte für weitere Verunsicherung sorgen.

 

Beide Möglichkeiten am Trigger zeichne ich in den Stundenchart ein:

DAX Trigger Stundenchart

Mehr dazu wie gewohnt als ganze Nachricht an der Quellenangabe.

Quelle und Veröffentlichung: Nachricht auf wallstreet-online



Handelssignale von Tradern ansehen und umsetzen lassen? So einfach geht’s…

 

Weitere Analysen

Weitere Analysen aus der Feder Bernecker1977 sind natürlich auf meinen gleichnamigen Kanälen bei Twitter und Facebook in Kurzform zu lesen. Hier dann etwas ausführlicher mit Verweis zur originären Quelle, auf der diese Analysen einsehbar sind.

Ansonsten gerne in der Oberkategorie Marktanalysen stöbern oder die Suchfunktion nutzen.

 

Viel Erfolg und allseits gute Trades,

Andreas Mueller – Bernecker1977