Chancen erkennen und über den Tellerrand schauen

Die erste Reaktion nach dem Brexit war ein Schock. Rund 1.000 Punkte Bewegung am Morgen im DAX sind eine Seltenheit, doch die Lage hat sich recht schnell beruhigt. Denn eine Entscheidung oder Zukunftsvision ist noch nicht ausgearbeitet. Es muss also spekuliert werden, wie stark die Einschnitte für die Unternehmen durch den Brexit tatsächlich sind.

Rückblick zur Sprungmarke

Blicken wir ein paar Wochen zurück. Als am 10. Juni der DAX unter 10.000 Punkte fiel, war die Stimmung durchweg negativ. Sie beruhigte sich erst eine Woche später wieder und bekam eine Wende, als die ersten Hochrechnungen weit vor der eigentlichen Brexit-Abstimmung am Markt gestreut wurden. Den richtigen Stimmungswandel vollzogen Anleger dann ab dem 20. Juni, als offen in den Medien von einem Verbleib der Britten in der EU geschrieben wurde. Die anschließende Rallye bis zu den Juni-Hochpunkten bennen ich als “Brexit-Vorfreude”.

DAX Brexit Stimmung

 

Es folgte also eine Ernüchterung, die jedoch von Schnäppchenjägern zum Kaufen genutzt wurde.

DAX bis an das GAP gekämpft

Per Saldo stehen wir nun leicht höher, als am Punkt des Stimmungswechsels vom 20.06. und somit knapp vor einem kleinen GAP bei 9.800 Punkten. Ein ab dem Tief etablierter Aufwärtstrend sorgt für Hoffnung, das Thema weiter positiv abzuarbeiten. Und genau daraus ergeben sich auch zwei Szenarien für die kommende Handelswoche im DAX:

 

DAX Vorwoche mit GAP's

 

Neben einem Pullback und weiteren Abgaben bei Bruch des Aufwärtstrends ist das positive Szenario ein schnelles Durchschreiten des offenen GAP’s. Die kommende Handelwoche wird somit spannend!

DAX-Chartanalyse: Chancen erkennen und über den Tellerrand schauen | wallstreet-online.de – Vollständiger Artikel unter:

Quelle und Veröffentlichung: Nachricht auf wallstreet-online



Kostenlos Trading Signale in Realtime ansehen und handeln.

 

Weitere Analysen

Weitere Analysen aus der Feder Bernecker1977 sind natürlich auf meinen gleichnamigen Kanälen bei Twitter und Facebook in Kurzform zu lesen. Hier dann etwas ausführlicher mit Verweis zur originären Quelle, auf der diese Analysen einsehbar sind.

Ansonsten gerne in der Oberkategorie Marktanalysen stöbern oder die Suchfunktion nutzen.

 

Viel Erfolg und allseits gute Trades,

Andreas Mueller – Bernecker1977