Brexit – Chart des Grauens im DAX

SCHOCK am Morgen. Die Abstimmung in England zum Verbleib in der EU wurde ausgezählt und läßt die Märkte zittern. Die Mehrheit der Engländer hat sich für einen Austritt Englands aus der EU entschieden. Im Vorfeld sahen die Hochrechnungen und Schätzungen genau konträr aus. So konnte der DAX bspw. die letzten Tage stark zulegen und in der Nacht sogar die Taxierung von 10.491 Punkten außerbörslich erreichen.

SCHOCK und Brexit

Es scheint amtlich. Zumindest was die Auszählung der Stimmen und damit den Willen des Volkes betrifft. England will die EU verlassen. Dies hat weitreichende Folgen, die man heute noch gar nicht absehen kann. Absehen kann man allerdings die Marktreaktion, die durchweg von Angst geprägt ist.

Ein Blick auf den Chart bei IG Markets, die auch Nachts Kurse für den CFD-Handel stellen (außerbörslich) zeigen noch ein Hoch bei 10.491 beim DAX an sowie 1,14297 beim Euro zum US-Dollar.

Doch dann flossen die ersten Auszählungen in die Bewertung mit ein und diese waren gar nicht mehr so euphorisch. Etwa 800 Punkte leichter wird der DAX zum Handelsstart erwartet, was sich schnell auf 1.000 Punkten ausweiten dürfte. Ebenso unter Druck ist der Euro zum US-Dollar mit Kursen unter 1,10 – damit könnte der Tag einer der schwärzesten Tage in der Geschichte des DAX werden.

Anbei der aktuelle Blick auf die Handelsstation von IG Markets mit den vorbörslichen Indikationen:

 

Brexit vorbörslich

 

Diverse Newsportale halten Sie den ganzen Tage auf dem Laufenden, wie Godmode Trader

Liste der schwärzesten Tage im DAX

Auf Datenportalen wie statista kann man die Tage finden, in denen der DAX die größten Tagesverluste aufwies. Mit der aktuellen Eröffnung könnten wir heute in diese Top Ten Einzug halten. Dafür ist jedoch der Schlusskurs maßgeblich. Dennoch schon jetzt am Morgen der Blick auf diese “Bestenliste” im Sinne von größten Verlusttage im DAX seit seiner Auflegung (entnommen von statista ->):

Statistik DAX schlechteste Tage

Weitere Updates dazu im Forum von wallstreet-online Bereich Daytrader, wo ich diesen Beitrag ebenfalls mit einem Hinweis zu Spreads geschrieben habe. Siehe hierzu: Tages-Trading-Chancen



Kostenlos Trading Signale in Realtime ansehen und handeln.

 

Weitere Analysen

Weitere Analysen aus der Feder Bernecker1977 sind natürlich auf meinen gleichnamigen Kanälen bei Twitter und Facebook in Kurzform zu lesen. Hier dann etwas ausführlicher mit Verweis zur originären Quelle, auf der diese Analysen einsehbar sind.

Ansonsten gerne in der Oberkategorie Marktanalysen stöbern oder die Suchfunktion nutzen.

 

Viel Erfolg und allseits gute Trades,

Andreas Mueller – Bernecker1977