Börsentag Hamburg 2016 Nachlese

Der Börsentag Hamburg zählt zu den größten eintägigen Veranstaltungen im Finanzsektor. Ein Besuch lohnt sich also immer, nicht nur wegen dem beeindruckenden Ambiente in der Handelskammer Hamburg. Meine Eindrücke und ein Fazit nach meinem Fachvortrag auf dem Börsentag Hamburg 2016 möchte ich daher nicht vorenthalten.

Rahmenprogramm auf dem Börsentag Hamburg

Hier darf ohne Zweifel vom “Who is Who” der Finanzwelt gesprochen werden. Auf dem Börsentag Hamburg 2016 waren am 5. November einmal mehr zahlreiche Aussteller, welche sich in den Gängen der Handelskammer präsentierten. Auf zwei Etagen konnten die rund 6.000 Besucher sich somit nicht nur direkt bei Anbietern für Finanzinformationen und Brokern informieren, sondern auch ihr Wissen in den mehr als 60 Fachvorträgen vertiefen. Und dies mit freiem Eintritt!

Der rege Austausch zum Thema Geldanlage und der Faktor Sicherheit dabei, standen im Mittelpunkt der Gespräche. Dies bekam ich am Rande und bei Nachfragen an den Ständen von boerse.de oder auch wikifolio mit.

Organisiert wurde im 21. Jahr dieses Event erneut vom Hanseatischen Börsenkreis der Universität zu Hamburg e.V (kurz: HBK). Sehr engagiert und nahezu in Eigenregie sorgten die Studenten neben einem tollen Empfang am Eingang mit Informationstüten auch für den reibungslosen Ablauf an den Seminarräumen und bei der Organisation der Stände.

 

Tolle Location und eigener Vortrag

 

Die Location beeindruckte natürlich sofort, aber auch die separierten Vortragsräume, in denen ich zur Mittagszeit meine Erfahrungen zum Thema “Trading beginnt im Kopf” ausführen durfte.

Programmpunkt Vortrag
Programmpunkt Vortrag Börsentag Hamburg

In einem eher kleineren Raum, dem Börsenzimmer, fanden dann auch alle Stühle einen Zuhörer und wir konnten gemeinsam in die Tiefen der Psychologie eintauchen. Schließlich liegen viele mentale Fallstricke bereits in unserer Kindheit verankert und beeinflussen unser tägliches Verhalten – so auch das Verhalten an der Börse beim Trading.

Eindrücke vom Börsentag Hamburg 2016 mit Fachvortrag
Eindrücke vom Börsentag Hamburg 2016 mit Fachvortrag

Die Bilder sprechen sicherlich für sich, so dass ich hier nur noch ein DANKE an alle Zuhörer und an den HBK für die tolle Organisation ergänzen möchte.

Fazit und Nachlese

Für mich war der Börsentag Hamburg 2016 nicht nur wegen der Location sehr beeindruckend. Die rund 6.000 Besucher verteilten sich sehr gut, so dass es zu keinem Drängen oder langen Schlangen kommen musste. Gerne empfehle ich dieses Event weiter!

 

Nun bleibt nur die Vorfreude auf den Börsentag Hamburg 2017 oder davor die anderen Veranstaltungen wie die World of Trading (hierzu erste Informationen ->).

 

Bleiben Sie den Märkten und Ihrer Strategie treu,

Beste Grüße von Andreas Mueller – Bernecker1977